Kleine Zeitreise durchs Bergische Land

Dauer: 1,5 Std., für max. 20 Schülerinnen und Schüler

Thema: Museumsrundgang, Schwerpunkt Alltagsleben im Bergischen Land im Wandel der Zeit

Kontext: Rundgang durch das LVR-Freilichtmuseum Lindlar, Informationen zum bäuerlich-handwerklichen (Alltags-)Leben im Bergischen Land vor 100 bis 200 Jahren

Inhalte des Praxisbausteins: Bei einem Rundgang lernen die Schülerinnen und Schüler das LVR-Freilichtmuseum Lindlar, seine Häuser und Geschichten kennen. Thematisch geht es um die Alltagsgeschichte, um Leben, Wirtschaften und Arbeiten unserer Vorfahren vor 100 bis 200 Jahren im Bergischen Land. Die im Museum original wiederaufgebauten und in die Landschaft eingebundenen Wohnhäuser und Werkstätten repräsentieren in ihrer Ausstellung und Bauweise unterschiedliche Zeitschnitt. Somit erhalten die Schülerinnen und Schüler nicht nur punktuelle Einblicke in das Alltagsleben der Menschen, sondern können darüber hinaus Vergleiche anstellen und Entwicklungen erkennen. Auch das 25 Hektar große Gelände selbst ist Ausstellungsstück. Es wird nach historischem Vorbild bewirtschaftet und gibt einen kleinen Eindruck von der bergischen Kulturlandschaft um 1900 wieder. Ein Schwerpunkt des Rundgangs bildet das Thema »Ernährung im Wandel der Zeit«.